Kölner OB Jürgen Roters feuert Archäologen


Was hatte der Chef-Archäologe gesagt, was dann den Kölner OB Jürgen Roters so in Rage brachte? 

Dr. Sven Schuette explained that not all of the city’s [Cologne] residents were happy to discover that Jews had lived in their city since ancient times, since this means that Jews had been part of it for thousands of years, and were not only “guests” there: “We are basically showing that the Jews lived here continuously from as early as the first century C.E. What this means is that they were part of our people and an integral part of the history of this city, of Germany, and of Europe as a whole. They were not a separate people,” he said, and added: “What does that say about the Holocaust? That we killed our own people?”

Wegen so eines Zitates kann man in Deutschland 2013 selbst als Histroriker seinen Job verlieren! (mehr dazu)

quotenqueen

Vor dem Kölner Dom erwartet Touristen aus aller Welt seit Jahren ein Müllhaufen antisemitischer Hetze. Die grüne Sozialdezernentin Bredehorst darf ohne Konsequenzen den Holocaust als Ausrutscher beblödeln. Einer israelischen Delegation wird der Empfang im Rathaus verweigert und von der Fraktion Pro-Köln daraufhin unter freiem Himmel abgehalten (QQ berichtete). In Sachen Antisemitismus ist man in Köln besonders tolerant. Nur darf man nicht darüber sprechen. Der archäologische Leiter der Ausgrabungen am geplanten jüdischen Museum tat es doch und wird von SPD-OB Roters gefeuert, weil er einer israelischen Zeitung von den antisemitischen Ressentiments berichtete, denen er  hinter vorgehaltener Hand bei seiner Arbeit  in Köln begegnet.

Ursprünglichen Post anzeigen 483 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s