“Das Geld ist der G’tt unserer Zeit – und Rothschild sein Prophet”


„Das Geld ist der G’tt unserer Zeit –
und Rothschild [#Goldman_Sachs] sein Prophet“

~ Heinrich Heine (1830)

Der ehemalige SWR3 Moderator Elmar Hörig hat auf seiner Facebookseite mit einer Provokation einen shitstorm ausgelöst, hier der Text und der (Link) dazu.

Ihr regt Euch über Uli Hoeneß auf ?? Was hat er hinterzogen ?? Vielleicht 5 Millionen ? OK , ist erwischt worden, zahlt das zurück plus Strafe (hoffentlich nicht in den Knast) und gut is !! Aber was ist z.B. mit den Herren Stefan Ortseifen IKB Bank, Nonnenmacher, KFW Chef Ulrich Schröder ?? Der z.,B hat 2.7 Milliarden in den Sand gesetzt. Josef Ackermann Deutsche Bank 4,8 Milliarden, Georg Funke HRE Bank 3.9 Milliarden. zusammen haben sie die deutschen Anleger um 140 Milliarden erleichtert, die wir alle jetzt zahlen. Die gehen nicht in den Knast, die 9 Vorstände der Deutschen Bank kassieren nach wie vor 58 Millionen € im Jahr !!?! Wieso kann sich die Credit Suisse mit 50 Millionen vor der deutschen Finanzjustiz freikaufen ?? Die deutsche Regierung trägt das alles mit !!! Und noch was ist mir aufgefallen beim Studium der Literatur über dieses Thema : Die Drahtzieher hinter all dem sind Leute von Goldman Sachs : Lloyd Blankfein, Stephen Schwarzmann, Greg Lippmann (für die Deutsche Bank Leeverkäufer, nicht mehr für sie tätig) und Betrüger Bernard Madoff, (nicht bei Sachs) der Einzige, der einsitzt. Nomen est Omen  Amen. [Quelle: Der größte Raubzug der Geschichte: Matthias Weik, Marc Friedrich Spiegel Bestseller; Interview vonTobias Raff mit Elmar Hörig podcast Kopfsuppe ].

Seine Argumentation war vielen Zeitgenossen politisch inkorrekt, insbesondere dann,
als er darauf hinwies, dass Madoff Jude ist, wie auch der CEO bei Goldman Sachs.
Engagierte Zeitgenossen bezeichnen ihn wegen dieses Zusammenhangs als lupenreinen Antisemiten. Ich habe ein Zitat H. Heines an den Anfang gestellt, den man nun, wenn man will, auch als lupenreinen Antisemiten bezeichnen kann. In unserer Zivilgesellschaft ist es nun einmal so, dass wir von den Islamisten reden, von Moslems und den Juden, aber nicht von den Christen. Da ist dann Marx im Brockhaus ein Jude und Einstein nicht. Weshalb das Glaubensbekenntnis einmal erwähnt wird und das andere Mal nicht, bleibt mir schleierhaft.

Der erste und zweite Weltkrieg wurde allein von Christen ausgelöst, die in einem royalen Netzwerk familiär miteinander verwandt waren. Juden sind keine besseren Menschen, nicht frei von Schuld und Fehlverhalten. Eigentlich ist einem gläubigen Juden das Geldgeschäft mit Zinsen untersagt, er darf wohl Geld verleihen, aber soll keine Geldgeschäfte aus der Not anderer machen. „Ihr könnt nicht G’tt und dem Mammon dienen!“ Ich denke, wir sollten genau hinschauen, wenn wir die Moralkeule schwingen – , Deutschland hat genug lupenreine Moralisten. Wer die Finanzpraktiken der christlichen und jüdischen Banker kritisiert, ist nicht automatisch ein Antichrist bzw. Antisemit. Fraglos bleibt offen, ob das religiöse Bekenntnis irgend etwas mit dem Finanzgebaren zu tun hat!

Elma Hörig – genannt Elmi, ist kein Mandatsträger, er übt seinen Job als Radiomoderator brillant aus, er ist engagiert und wie das Salz in der Suppe, in der deutschen Radiolandschaft. Dies ist er, neben seiner genialen Musikauswahl, u.a. auch wegen seiner satirischen Kommentare, seiner Selbstironie, er weißt auf die Bigotterie unseres Zeitgeistes hin. Da reden die Politiker von Steuergerechtigkeit und betreiben eine europaweite Jagd nach sog. Steuersündern, statt sich an die eigene Nase zu fassen und die unerhörten Ungerechtigkeiten in unserem Steuersystem selbst zu beseitigen. Allein die vielen Ausnahmetatbestände bei der Berechnung der Mehrwertsteuer sind ungerecht, wie auch die Befreiung des Kerosins von der Mineralölsteuer, um nur einige zu nennen, die Liste könnte endlos weitergehen. 

Der moralinsaure Eifer mancher Zeitgenossen erscheint mir z.B. auch bei der Bekämpfung des Antisemitismus in D. scheinheilig und vordergründig. Antisemitismus zu bekämpfen ist mehr als den einen oder anderen an den Pranger zu stellen, da würde ich selber den Hebel wo anders ansetzen. Wieso sind denn die von den Nazis zerstörten Synagogen nicht wieder aufgebaut worden, wieso werden Opfern der Shoa keine anständigen Renten bezahlt, wieso müssen die Opfer darum betteln, wieso sind die Enteignungen der jüdischen Vermögen nicht generell widerrufen worden? – ach ja, weil ja die ehemaligen Besitzer inzwischen verstorben sind. Wo kein Kläger, da auch kein Beklagter, so einfach kann man es sich machen. Die Deutschen unter den liberal-konservativen Regierung haben es sich leicht gemacht und sich selbst entnazifiziert. Im Haus der Deutschen Geschichte in Bonn gibt es keine Liste der Täter, die nie zur Rechenschaft gezogen wurden, keine Liste der Kriegsgewinnler der Rassenpolitik, wie Neckermann und Co. Niemand ruft zum Boykott der Automarke Ford auf, weil Henry Ford so ein glühender Antisemit und Unterstützer der Nazis war. Noch jüngst hat in Köln der OB (SPD) den Archäologen und Grabungsleiter der jüdischen Ausgrabungsstätte am Rathaus, vom Dienst suspendiert, weil er den latenten Antisemitismus in den Amtsstuben beklagt hat, weil  dort immer noch so getan wird, als ob die Kultur der ermordeten Juden in D., nicht seit mindestens einem Jahrtausend fester Bestandteil der deutschen Zivilgesellschaft gewesen sind. Nein, das tun sie nicht, sie verschließen die Augen und schwingen ihre moralinsauren Keule immer erst dann, wenn sie sich selbst dabei so hübsch in Szene setzen können und wittern den Antisemitismus bei Elmi einem satirischen Radiomoderator.

Ja, bei der Finanzkrise haben sich Christen und Juden in den USA die Finger schmutzig gemacht. Es lohnt sich zu fragen, mit welchen ethischen Werten diese Unternehmen unterwegs sind, besonders, wenn sie Milliarden von Werten vernichten. „Das Geld ist der G’tt unserer Zeit – und“ #Goldman_Sachs „sein Prophet“.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s