Wie ich #Blockupy Frankfurt 2013 erlebte und was wahr ist!


As live scribes

Bild



Samstag, 1. Juni 201311 Uhr, Baseler Platz, Frankfurt am Main

Samstags morgens so ca. halb elf auf der 
Autobahn Richtung Frankfurt/Main. 

Bereits schon an der Ausfahrt Rödelheim 
wurden wir abgefangen und an der Weiterfahrt 
gehindert. Die Begründung lautete: 
"Es wären schon Demonstranten auf der Fahrbahn!" 
Als ich zurück auf die Autobahn blickte, 
sah ich: EINE LEERE AUTOBAHN!

Also bogen wir ab und fuhren über Umwege 
in Richtung Bankenviertel, was auch nur 
gelang, weil wir Schleichwege nahmen, 
die von der Polizei scheinbar nicht mit 
eingeplant waren! Alle größeren Zufahrtswege 
waren geblockt und zwar schon mehrere 
Kilometer vor dem Sammelplatz 
der Demo! Zwiebelartige Blockaden 
könnte man das nennen.
20130601_112216 Als wir dennoch ziemlich nahe des Sammelplatzes einen Parkplatz fanden und uns Richtung Baseler Platz begaben, waren wir erstaunt, welche Massen an Menschen sich in Frankfurt eingefunden hatten und vor allem aber auch über die verschiedent- lichsten Gruppierungen, die man sonst nicht wirk-…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.137 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s