Paul Goodman: leben als ob


nit möööglich!


Paul Goodman
Freie Aktion bedeutet,
in der bestehenden Gesellschaft so zu leben,
als sei sie eine natürliche.


Da wir inmitten eines entfremdeten „way of life“ leben, müssen wir unsere Seelen gegenseitig untersuchen und säubern, bis wir nicht länger solche illegalen Handlungen als Schuld  oder Konspiration ansehen, die der gemeinsamen menschlichen Natur entspringen. … Mit Hinblick auf das Begehen solcher „Verbrechen“ müssen wir Vorsicht üben, aber nicht die Vorsicht der  Hemmung, sondern die Vorsicht, wie sie ein gesunder Mensch in einem Irrenhaus üben muß. Auf der anderen Seite müssen wir sehen, daß viele Handlungen gemeinhin als legal und sogar verdienstvoll angesehen werden, die in Wirklichkeit Verrat gegen unsere natürliche Gesellschaftsstruktur sind, dann nämlich, wenn sie uns in Situationen verwickeln, in denen wir aufhören, persönliche Verantwortung für die Konsequenzen zu tragen.

aus: Paul Goodman, Autor, Hochschullehrer, Mitbegründer der Gestalttherapie, Rebell (1911-1972) in „anarchistisches Manifest“, 1945

Schon wieder eine wichtige Figur aus der Vergangenheit. Keine…

Ursprünglichen Post anzeigen 422 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s