Ethik und Ästhetik des Tyrannenmordes


Differentia

(Bitte vor dem Lesen dieses Textes erst das Video anschauen!)

Aus der Philosophiegeschichte ist das Problem des Tyrannenmordes gut bekannt. Das Problem behandelt die ethische Frage, ob es zulässig ist, einen Tyrannen zu ermorden, wenn es dadurch möglich wird, vielen anderen Menschen das Leben zu retten. Dieses Problem ist bis heute nicht gelöst. Es kennt keinen Ausweg, sondern verwickelt einen Beobachter immer wieder in eine deadlock-Situation und wird immer wieder aktualisiert. Dies betrifft in jüngster Zeit insbesondere den Tod von Sadam Hussein, Ghaddafi oder bin Laden.
Ist es ethisch gerechtfertigt, Tyrannen zu ermorden?

Ethische Ansprüche sind kompliziert und verlangen rekursive Definitionen, etwa indem man ethische Definitionen auf rationale Definitionen zurückführt, diese auf logische und diese wiederum, wenn sie auf Unentscheidbarkeit verweisen, auf ethische Definitionen angewiesen sind, damit man ethisch weiter argumentieren kann. Die damit entstehenden Irritationen werden ethisch umso problematischer, da man zwar ethische Argumente zurücknehmen, aber das Leben nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 401 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s