Konfliklösung: Wer wäre ich ohne mein Drama?


LOB's Management Blog

Wer wäre ich ohne mein Drama?
Konfliktlösungen nach der Methode von Byron Katie

Es gibt nichts, was nicht wahr wäre, wenn Sie es glauben; und nichts, was wahr wäre – ob Sie’s glauben oder nicht.

Mit einem Satz, die Welt die wir erleben und erleiden ist nichts anderes, als eine Vorstellung und kein Abbild. Wir sehen, hören und fühlen und machen uns eine Vorstellung von dem was wir sehen, hören und fühlen. Alles ist Interpretation. Vorstellungen sind Interprationen. Wenn einer sich das schlimmste von dir vorstellt, dann ist es es seine Interpretation, er ist einer, der sich dich als etwas ganz schlimmes, dunkels, böses, nerviges vorstellt. Und in jeder Vorstellung begegnen wir uns selbst, unseren inneren Bildern und Vorstellungen. Vorstellungen sagen mehr über den aus, der sich das vorstellt, als über den der das Objekt der Vorstellung ist. Er könnte auch anders, wenn er wollte. Doch hüte dich davor, dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 553 weitere Wörter

2 thoughts on “Konfliklösung: Wer wäre ich ohne mein Drama?

  1. Roswitha 2014/01/26 / 4:47 PM

    ich halte die 4 Fragen für durchaus hilfreich, wenn man sie auf fest umrissene Problemstellungen im Alltag anwendet. Werds mal ausprobieren.

    • LOB 2014/01/26 / 7:31 PM

      Ok, viel Erfolg. Worum geht es? Um die emotionelle Autonomie, d.h. sich nicht vom Drama okupieren zu lassen, die eigene Geschichte leben und nicht vom Drama gelebt werden und das läßt sich doch auf vieles übertragen, oder?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s