Robert Adams: Die einzige Erleichterung ist, aufzuwachen.


wie wahr, alles andere ist Einmischung, Anmaßung und Nötigung!

nit möööglich!


KreiselRobert, wenn du siehst, wie jemand, den du sehr liebst, einen zerstörerischen Weg geht, wie distanzierst du dich davon?

Du erkennst, dass diese Person nicht zu dir gehört, sie gehört zu Gott. Wenn du die rechte Weisheit besitzt, wirst du etwas tun, um zu versuchen, dieser Person zu helfen. Karmisch gesehen, begegnest du dieser Person, damit du durch eine bestimmte Erfahrung gehen kannst. Es geht also hier darum, dich selbst zu erkennen. Wenn du dich selbst kennst, wird sich dieses Selbst um die Person kümmern. Denn dein Selbst ist diese Person. Je besser du dich selbst kennst, desto besser wird dieser Person geholfen werden. Denn es gibt nur das Eine, und du bist Das.

Aber wenn du dich von der Einheit trennst, indem du sagst, die Person tut dies oder das, und ich versuche, sie davon abzuhalten, wäre das Dualität. Und die Dinge werden fortlaufend schlechter.

Aber wenn du…

Ursprünglichen Post anzeigen 463 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Robert Adams: Die einzige Erleichterung ist, aufzuwachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s