Ein Staat kann nicht Sparen


Pinksliberal

Wenn mich in der aktuell abgespulten Propaganda eine Vokabel nervt, dann ist es der Begriff des „Sparens“. Die Politik fordert andere Länder zum Sparen auf und erntet dafür Beifall. Doch ein Staat kann nicht Sparen!

Sparen ist das Zurücklegen momentan freier Mittel zur späteren Verwendung. Gerne wird die Vokabel fälschlicherweise auch als Kurzform des Wortes „Einsparen“ genommen. Hierdurch entsteht ein komplett anderer Sachverhalt: Einsparen ist das Kürzen einer Ausgabe wobei freie Mittel entstehen, die nicht der späteren Verwendung dienen. Wenn Politiker Sparen sagen, dann meinen sie in der Regel Einsparen, aber der Begriff Sparen hört sich besser an; das Wort ist vertraut, angenehm und wohlklingend.

Auch Deutschland hat noch nie „gespart“. Kaum ein Staat dieser Erde hat jemals gespart – also freie Mittel als Spareinlage zur Seite gelegt. Fast alle Staaten haben per Saldo Schulden und das Schuldenwachstum beschleunigt sich tendenziell. In einigen Ländern (Frankreich, Italien, Spanien, Japan…

Ursprünglichen Post anzeigen 230 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s