Bürgerdialog: Fragen an die Kanzlerin


  1. Stehen sie 100% hinter den Forderungen von Wolfgang Schäuble an Griechenland, etwa die Öffnung von Läden am Sonntag oder die Einschrängkung des Gewerkschaftsrechts?
  2. Sowohl Sie als auch Herr Schäuble sagten in den vergangenen 3 Wochen, vor dem Zahlungsausfall Griechenlands an den IWF, mehrmals, dass es keine konkreten Vorlagen aus Griechenland gäbe. Die Konkreten Vorlagen existierten aber und wurden sowohl von Y. Varoufakis, als auch von C. Juncker veröffentlicht. Was sagen Sie dazu?
  3. Ein von den USA mitgeschnittenes Telefonat zwischen Ihnen und dem Kanzleramt aus dem Spätherbst 2011 zeigt, dass Sie damals der Ansicht waren, dass selbst ein Schuldenschnitt nicht ausreichen würde, um Griechenland zu retten. Zwei Fragen hierzu: a) Warum haben Sie diese Position zum Thema Schuldenschnitt nie nach außen vertreten und b) was für ein Verhältnis haben wir zu den USA, wenn dies de facto die komplette Bundesregierung vollüberwachen.
  4. Würde die Bundesregierung versuchen, Edward Snowden, sollte dieser auf irgendeinem Wege nach Deutschland gelangen, rechtlich zu belangen oder an die USA auszuliefern?
  5. Wie unterscheiden sich CDU und SPD? Daran anknüpfend: Können Sie sich vorstellen, die SPD dauerhaft als Juniorpartner zu behalten.
  6. Schließen Sie für sich eine Koalition mit der AFD kategorisch aus?
  7. Wie stehen Sie dazu, dass Deutschland in Europa auf absehbare Zeit beim Internetausbau zurück bleibt? Wenn selbst arme Länder wie Rumänien oder dünn besiedelte Flächenländer wie Schweden einen Glasfaseranschluss an jede Haustür bekommen, warum nicht auch Deutschland?
  8. Wieso sollten sich Mitgliedsstaaten der Europäischen Union untereinander aus spionieren?
  9. Hat die Europäische Union nach Ihrer Ansicht eine soziale Komponente?
  10. Warum spricht sich die Bundesregierung so wenig gegen die zunehmenden autoritären Auswüchse der ungarischen Regierung aus? Wie kann die EPP im Europäischen Parlament sowohl eine CDU als auch eine Fidesz enthalten und dennoch mit einer Stimme sprechen? (Quelle: via Daniel 13. JUL 2015)
  11. Sie haben als Umweltministerin den Betrieb der Atom-Müllhalde Asse genehmigt – gibt es einen Moment der Selbstkritik?
  12. Wie kam es zur Raute?
  13. Hatten Sie eine Schauspielerin gefragt, wie Sie ihren Auftritten mehr Nachdruck verleihen können?
  14. Würden Sie einem Mann die Tür aufhalten?
  15. …..

Ergänzungen erwünscht….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s