Hamed Abdel-Samad: Die Kritik der reinen Vernunft – angewandt!


Lieber Hamed, ich halte gar nichts von den Rezensionen der westlichen bzw. der deutschen Islamwissenschaftler in den Medien über dein neues Buch. Ihnen ging es und geht es nicht um einen aufgeklärten Islam in seiner Ideengeschichte und die Etablierung eines humanistischen Islams im Westen, sondern um eine unbewusste Verteidigung ihres Faches. Keiner unter ihnen hat deine Quellen geprüft. Jämmerlich und heuchlerisch ist das Ganze. Inzwischen werden sie nicht mal von den Medien nach Ihrer Meinung gefragt.
Es ist egal, ob deine These konstruktiv oder polemisch sind, darüber kann man immer diskutieren. Ich wünsche mir in erster Linie eine eigentliche und essentielle Auseinandersetzung der Muslime mit deinem Inhalt deines Buches. Dein Buch ist eine Bereicherung des islamischen Diskurses im westlichen Kontext. Abdel-Hakim Ourghi

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s