Ukraine: Informationskrieg um MH17 (6)


298 Menschen haben durch den Abschuss des Passagierfluges MH71 den Tod gefunden. Die Frage die bis heute unbeantwortet ist: Wer trägt hier für die Verantwortung? – Heute wurde der Abschlussbericht der niederländischen Untersuchungskommission vorgestellt, er benennt die Umstände des Desasters, aber nicht die Schuldigen. Diese Aufgabe kommt dem Joint Investigation Team (JIT) zu, das auf der Grundlage dieses Berichtes der strafrechtliche Ermittlung führt.

Die russische Föderation und die Ukraine beschuldigen sich gegenseitig des Abschusses. Zweifellos ist, dass eine russische Rakete vom Typ BUK von ukrainischen Territorium abgeschossen wurde, ob von den Separatisten oder der ukrainischen Armee ist unklar.

Die Russen monieren, dass die Ukraine den Luftraum über dem Gebiet für die Zivileluftfahrt nicht gesperrt haben? Diese Kritik klingt auch im niederländischen Untersuchungsbericht an, gleichzeitig sind solche Schuldzuweisungen Ausdruck eines unerträglichen Zynismus, als ob Militärs nicht zwischen einer militärischen und einer zivilen Maschine unterscheiden könnten.

Was mir im Weiteren völlig unverständlich ist: Man kann mit Satellitenaufnahmen die Marke der Armbanduhr am Handgelenk eines Skippers auf dem Mittelmeer entziffern, aber vom Abschuss von MH71 soll es keine Satellitenaufnahmen geben?

Was für Bilder liegen den USA und Russland wirklich vor und wieso bekommen wir sie nicht zu sehen? Den Opfern und Hinterbliebenen muss dieses unwürdige Spiel der Mächtigen, wie Hohn vorkommen – Sie haben ein recht auf Aufklärung der Umstände dieses tragischen Unglücks.

So werden die Toten im Machtpoker der Großen erneut verhöhnt. Hier haben Menschen Fehler gemacht und sie sollten so viel Charakter beweisen und ihre Fehler eingestehen, damit die Familien ihren Frieden finden können.

Gabriele Wollf hat auf ihrem Blog wieder einmal mehr unter Beweis gestellt, wie gründlich sie Informationen zusammen trägt und ich empfehle dieses Analyse – Informieren wir uns und lassen wir uns nicht von der Propaganda, der einen und der anderen Seite blenden.

gabrielewolff

Paris Match Buk 0Fortsetzung von:

https://gabrielewolff.wordpress.com/2014/09/28/ukraine-informationskrieg-um-mh-17-1/

https://gabrielewolff.wordpress.com/2014/10/23/ukraine-informationskrieg-um-mh-17-2/

https://gabrielewolff.wordpress.com/2015/01/19/ukraine-informationskrieg-um-mh-17-3/

https://gabrielewolff.wordpress.com/2015/05/24/ukraine-informationskrieg-um-mh-17-4/

https://gabrielewolff.wordpress.com/2015/07/29/informationskrieg-um-mh17-5/

Am 13. Oktober wird der sogenannte „final report“ des Dutch Safety Board über die Ursache des „Absturzes“ von MH17 und die sich daraus ergebenden Schlußfolgerungen für die Sicherheit des Luftverkehrs erscheinen.

Es ist schon merkwürdig, daß sich in diesem Vorfeld einerseits ein weiterer Qualitätsverfall der Leitmedien, der Pressemitteilungen des JIT (strafrechtliche Ermittlungen) und des DSB (Flugunfalluntersuchung) und der üblichen Internet-Mainstreamer (Bellingcat und der schmerzbefreite Niederländer, der unter ukraine@war bloggt und unter Dajey Petros tweetet) vollzieht – während andererseits alternative Blogger die vom Mainstream übernommene MH17-Version des ukrainischen Geheimdienstes SBU hinterfragen und entschieden widerlegen.

Am Ende meines letzten Artikels vom 29.7.2015, in einem update vom 8.8.2015, schrieb ich:

„Marcel van den Berg überraschte am 4.8.2015 mit einem Beitrag, in dem er die CNN-“Enthüllungen” über den Inhalt des im Oktober zu erwartenden Berichts des Dutch Safety Board, genauso wie ich, als Propaganda entlarvte. Die indes…

Ursprünglichen Post anzeigen 11.955 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s