Fromme & Zweifler


Missonieren heißt: einladen, ansprechen, überzeugen, umstimmen
„Fromme und Zweifler
Überzeugte und Suchende…
Uns all zieht es am Heiligen Abend
in die Kirche, zur Krippe, zu dem göttlichen Kind..Denn:
Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns;
und wir sahen seine Herrlichkeit.
Bestaunen wir das Wunder – um zu spüren,
dass unsere Hoffnungen noch lange nicht ausgeträumt sind!
Betrachten wir das Kind, um zu erfahren,
dass die Erwartung erfüllten Lebens auch in unserer Seele –
völlig überraschend – noch einmal neu aufkeimen kann!
Hören wir auf die frohe Botschaft der Engel,
damit der Trost der Heiligen Nacht auch unseren Träumen
von einer heileren Welt Flügel verleiht!“

Jetzt interessiert mich, wie diese Anfangszeilen einer Predigt vom letzten Jahr, bei denen ankommt, die im Spätsommer über Lesbos und Ungarn nach Deutschland einwanderten und jetzt in Massenunterkünften der Dinge harren….Sie alle hoffen auf ein besseres Leben, auf gute Besserung – dass es heißt – es wird alles gut…. wird es denn alles besser?

„Mach dich auf und werde licht; denn dein Licht kommt,
und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir!“

weih

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s